OpenScape Voice V8 - das softwarebasierte Sprachkommunikationssystem der Carrierklasse

Von der Einzelknoten-Lösung, zu Duplex-Plattformen bis zur virtualisierten Rechenzentrums-Applikation für mittlere und große Unternehmen!

OpenScape Voice V8 - das Sprachkommunikationssystem

OpenScape Voice V8 ist ein SIP-basiertes Voice-over-IP-Echtzeitsystem, das auf bis zu 100.000 Benutzer pro System und in einem Netzwerk aus OpenScape Voice-Systemen bis zu einer nahezu unbeschränkten Benutzerzahl skalierbar ist. Es wird auf redundanter und fehlertoleranter Hardware ausgeführt. Es bietet ein vollständiges Paket mit umfangreichen Leistungsmerkmalen der Business-Klasse und kann vor Ort, in einem Rechenzentrum (als Private Cloud) oder als Hosted/Public Cloud-Lösung implementiert werden.
OpenScape Voice V8 ist eine Unternehmens-Telefonielösung der Carrier-Klasse mit einer Zuverlässigkeit von 99.999 %, d.h. mit weniger als fünfeinhalb Minuten Ausfallzeit pro Jahr!
Die Serverknoten sind so konzipiert, dass bei Ausfall eines Knotens der andere Serverknoten den gesamten Anrufverkehr bewältigen kann. Die Serverknoten können auch dann mit 100% Failover-Unterstützung betrieben werden, wenn sie regional getrennt sind, so dass die Kosten und der Zeitaufwand für die Implementierung einer Disaster Recovery-Strategie stark verringert werden. Außerdem können Außenstelle mit einer OpenScape Branch-Lösung bestückt werden – einer Survivability-Filiallösung für OpenScape Voice. OpenScape Branch bietet nicht nur Ausfallsicherheit, sondern auch einen Media Server, eine Firewall, einen Session Border Controller und ein PSTN-Gateway, alle in einem einzigen Gerät. Der Nutzen von OpenScape Branch geht also weit über die Ausfallsicherheit hinaus.
OpenScape Voice V8 kann in einer virtualisierten Architektur implementiert und als virtuelles System geliefert werden.

Die Plattform ist in 3 Einsatzkonfigurationen realisierbar:

OpenScape Voice “Integrated Simplex” – Einzelknoten. Einzelserverplattform, die eine Skalierung von 350 bis zu 5.000 Sprachteilnehmern unterstützt.

OpenScape Voice “Duplex” – Zuverlässigkeit der Carrier-Klasse durch die Verwendung zweier Plattformen in einem redundanten Cluster aus zwei Knoten im aktiv/aktiv-Modus.Diese Konfiguration bedient bis zu 100.000 Teilnehmer.

OpenScape Voice “Virtualized Architecture” - ist von Grund auf als Rechenzentrums-Applikation aufgebaut, die in einer virtualisierten Architektur ausgeführt werden kann (mit bis zu 100.000 Teilnehmern) basierend auf VMware Hypervisor.

OpenScape Voice ist für folgende Kunden-Schlüsselszenarien konzipiert:

  • OpenScape Exchange – OpenScape Exchange wird als Overlay-Lösung für Multi-Vendor-Netzwerke implementiert, die ältere TDM-Systeme oder konvergierte IP-Systeme enthalten. Bei der Overlay-Implementierung dient OpenScape Voice als SIP-basierte zentrale Routingund Administrationslösung für Multi-Vendor-Netzwerke mit mehreren Standorten, die den Kunden die Migration nach eigenem Zeitplan ermöglicht.
  • Public Cloud/Hosted Edition – OpenScape Voice ist die Basisapplikation für Public Cloud/Hosted Edition-Lösungen. Es unterstützt Multi-Tenancy (bis zu 6000 Business Groups), so dass Service Provider „ihre eigene Cloud“ erstellen können.
  • Private Cloud – Für Großunternehmenskunden (1000 bis 100.000 Benutzer) mit mehreren Standorten, die sich über eine Region oder weltweit erstrecken, kann OpenScape Voice als Private Cloud-Lösung implementiert werden. Der Hauptnutzen einer Private Cloud ist die zentrale Implementierung des Telefoniedienstes (und von UC) im Rechenzentrum des Kunden.

Fordern Sie ein verbindliches Angebot über OpenScape Voice-Lösungen mit unserem TK-Konfigurator an.

Oder vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin unter der Rufnummer +49 211 25006-66
bzw. schicken Sie eine E-Mail an die Adresse beratung@telefonbau-schneider.de