OpenCom 1000 von Aastra-DeTeWe

Der flexible Kommunikationsserver für anspruchsvolle Geschäftskunden!

Die Zukunft der Telekommunikation gehört offenen Systemplattformen wie dem Kommunikationsserver OpenCom 1000 – für die konvergente Sprach- und Datenkommunikation in einer hoch individuellen Unternehmenslösung.

Mit der OpenCom-1000-Familie hat Aastra-DeTeWe eine Systemphilosophie für kleine und mittelständische Unternehmen umgesetzt, in deren Mittelpunkt die Faktoren Effektivität, Flexibilität, Intelligenz sowie Wachstums- und Zukunftssicherheit stehen. Das System ist als offener Kommunikationsserver für individuelle Telekommunikations- und IP-Umgebungen konzipiert. Dabei kombiniert die OpenCom 1000 konventionelle Telefonie mit Voice over IP und mit Mobility-Funktionen in einer Lösung.

Die Lösung ist zukunftsorientiert und individuell - für typische Anforderungen bringt die Systemplattform ein komplettes Portfolio an Zusatzmodulen und Applikationen bis hin zu speziellen Branchenlösungen mit. Die OpenCom 1000 überzeugt durch Investitionssicherheit und ein Maximum an individuellem

Egal ob es um die Erweiterung von Kapazitäten, um die Einbindung von Filialen, um den Einsatz neuer Applikationen oder um komplexe Umstellungen in der Netzwerk-Infrastruktur geht. Viele Unternehmen unterschiedlicher Größen vertrauen bereits auf OpenCom-1000-Systemlösungen.

 

Vorteile der OpenCom 1000-Kommunikationslösung:

  • ist bereit für die Themen von heute und morgen, mit Technologien wie Voice over IP, DECToverIP® oder WLAN, Anwendungen wie Internet-Telefonie, Unified Messaging, CTI oder Voice-Portale
  • ist skalierbar für Netzgrößen zwischen 20 und 2.000 Anwendern und jederzeit durch Vernetzung mehrerer Basissysteme erweiterbar
  • ist die Lösung für ein innovatives Arbeitsplatzkonzept, denn sie kombiniert  konventionelle und IP-basierte, drahtgebundene und schnurlose Systemtelefone und bindet auch externe Arbeitsplätze über eine geschützte Einwahl ein
  • erlaubt neben der der Umrüstung auf reine IP-Kommunikation alternativ die sanfte Migration der bestehenden Infrastruktur
  • überzeugt durch Aspekte wie Effektivität, Flexibilität, Intelligenz, Wachstums- und Zukunftssicherheit, aber auch durch geringen Administrations- und Wartungsaufwand

Mobile Kommunikation

Die Anforderung von heute heißt: höchste Flexibilität von Geschäftsprozessen und Mitarbeitern. Denn Flexibilität und Mobilität sind wichtige Wettbewerbsvorteile, die in einem Unternehmen nicht mehr wegzudenken sind. Mit der OpenCom 1000 sind Sie dafür bestens gerüstet.

Immer im Bild: Mobiles Nachrichtenmanagement

Unified-Messaging-Systeme realisieren bei der OpenCom 1000 auf Basis eines zentralen Message-Servers für jeden Ihrer Mitarbeiter ein individuelles Postfach, in dem E-Mail-Adressen, Fax-Durchwahlen und Telefonnummern zusammengeführt werden. Für den Abruf und das Management aller Nachrichtenarten einschließlich E-Mail-Attachements stehen unterschiedliche Optionen zur Verfügung.

Freie Wahl des Arbeitsplatzes

Mitarbeiter arbeiten heute auch zu Hause, im Hotel, auf Flughäfen oder Bahnhöfen. Die Technologien Voice over IP und WLAN unterstützen die Möglichkeiten für uneingeschränkte Mobilität in der kompletten Arbeitsumgebung. Mit dem PC-Softphone bucht sich der Mitarbeiter von jedem Punkt der Welt ins Unternehmensnetz ein, hat dort seine gewohnte Arbeitsumgebung und ist für jeden so erreichbar, als sei er im Büro. Die Verbindung kann er über das Internet aufbauen, z. B. einen DSL-Anschluss, einen WLAN-Hotspot oder eine ISDN-Wählverbindung. VPN-Verbindungen sichern dabei das Firmennetz und verhindern unberechtigte Zugriffe.


Vorsprung durch innovative Applikationen der OpenCom 1000

Mit den OpenCom 1000-Systemen kann über ISDN, das analoge Festnetz und die Internet-Telefonie (SIP, VoIP) kommuniziert werden. Dabei werden Applikationen genutzt, die den Vorsprung durch Optimierung aller Geschäftsprozessen fördern.

Intelligentes Anrufmanagement

Die integrierte ACD-Lösung OpenACD 500 erhöht die Erreichbarkeit von Vertrieb, Service, Auftragsannahme, Hotline usw. Der Anrufer wird intelligent, nach einstellbaren Vorgaben, automatisch vermittelt und mit individuellen Warteansagen betreut.

Die integrierte Applikation OpenAttendant 500 ist die innovative Alternative zur klassischen Telefonzentrale oder Basis für den Aufbau von Informations- und Ansagediensten. Die automatische Anruferführung erfolgt über die Telefontastatur mit individuellen, frei definierbaren Menüs. Bis zu 15 voneinander unabhängige Systeme (Rufnummern) in Verbindung mit beliebig strukturierbaren Menüs gewährleisten hohe Flexibilität in der Anwendung.

Der modulare Aufbau der serverbasierten Lösung OpenCallCenter 1000 macht die Nutzung weiterer Integrationsstufen möglich – von der intelligenten Anrufverteilung bis zum multimedialen Interaction Center mit E-Mail-, Fax- oder SMS-Kommunikation. Die Definition variabler Agentengruppen sorgt dabei für die Zuteilung von Anfragen an Mitarbeiter entsprechend ihren individuellen Fähigkeiten. Mit Power Dialling können definierte Anruflisten automatisch abgearbeitet werden. Über das Management-Informationssystem (MIS) überwacht und steuert der Supervisor die Auslastung der einzelnen Gruppen; darüber hinaus erhält er alle erfolgsrelevanten Auswertungsdaten für Planung und Controlling. 

CTI: Integration auf höchstem Niveau

Die offene Systemstruktur der OpenCom 1000 ermöglicht die Einrichtung einer netzwerkbasierten, unternehmensweiten CTI-Infrastruktur (3rd-Party-CTI). Die Lösung OpenCTI stellt umfangreiche Komfortfunktionen, wie die Anzeige von Anruferdaten, zentrale Telefonverzeichnisse und umfassende Journalfunktionen für den Telefonverkehr bereit. Die Vernetzungstiefe von Sprach- und Datenkommunikation kann noch weit darüber hinausgehen: Über die Datenschnittstellen des Kommunikationsservers kann die Kopplung mit komplexen Datenbanken und CRM-Systemen erfolgen, wie z. B. Mircrosoft CRM.

Der Funktionsumfang von Arbeitsplatztelefonen lässt sich durch die Direktansteuerung von Message-, Alarmierungs- oder Facility-Einrichtungen beliebig erweitern. Linux- oder Mac-Rechner lassen sich mit den Betriebssystem-unabhängigen CTI-Lösungen OpenCTI 100 oder 200 in vollwertige und skalierbare 3rd-Party-CTI-Lösungen eingebinden. Die nahtlose Integration mit der ebenfalls Betriebssystemunabhängigen Applikation OpenDesk 1000 zur Unterstützung von Sekretariatsdiensten und Vermittlungsmanagement an der OpenCom 1000 ist möglich.

Messaging: das intelligentere Nachrichtenmanagement

Die in der OpenCom 1000 integrierte Voice-Mail-Funktion OpenVoice 500 ersetzt die Anrufbeantworter. Sprachboxen für jeden Mitarbeiter und Message-Waiting-Signalisierung bei neuen Nachrichten garantieren, dass jeder Anruf zum Ziel führt.

Mit der Unified-Messaging-Lösung Open-Notifier 1100 wird wir für jeden Mitarbeiter ein elektronisches Postfach für Sprachnachrichten, Faxe und E-Mails zur Verfügung gestellt. Intelligente Priorisierungsfunktionen reduzieren den Abfrageaufwand, Weiterbearbeitungsschritte können automatisiert werden und für die Mitarbeiter genügt für die Abfrage aller Nachrichtentypen eine einheitliche Benutzeroberfläche.